Radsport Schwanebeck
SG Schwanebeck-98 e.V.

Indoor Cycling Sufferfest

Seit 2013 veranstalten wir jedes Jahr das Indoor Cycling Sufferfest !

Das nächste Sufferfest findet am 21. November 2015 statt !

Die Erlöse kommen dabei der Aktion " Fahrräder für Afrika " und dem Schulprojekt " hcT-Hufeland-Cyclin Team " zugute.

Das hcT-Hufeland-Cyclin Team

ist ein Radsport-Team von Schülern der Integrierten Sekundarschule in Berlin-Buch.
Seit zwei Jahren organisieren wir die Integration des Radsports in den schulischen Alltag.
Radfahren/Radsport bekommt bei der schulischen Bildung und Erziehung eine immer größere Bedeutung.
Das Sportgerät „Fahrrad“ bietet auch für die Schüler, die sich trotz körperlicher Defizite sportlich betätigen möchten, eine interessante Möglichkeit, sich aktiv zu bewegen. Wer die leicht zu erlernenden Grundlagen des Radfahrens beherrscht, hat schon in kurzer Zeit auch viel Spaß am Radfahren/Radsport und kann sich über sportliche Erfolge freuen.
Im täglichen Leben dient das Fahrrad immer mehr dazu, kurze Wege schnell, ökonomisch und umweltfreundlich zurückzulegen. Somit ist das Fahrrad eine sehr preiswerte Möglichkeit, sich einerseits sportlich zu betätigen und andererseits alltägliche Dinge(Einkauf, Besuch von Freunden, Schulweg) zu erledigen.
Wir legen den Schwerpunkt der Radfahr-/Radsport-Ausbildung auf den WPU-Bereich. Zur Zeit gibt es je einen WPU Kurs „Radsport“ im Jahrgang 8 und 10. In den nächsten Jahren soll es für jeden Jahrgang einen entsprechenden WPU Kurs geben.Mittelfristig soll eine Integration des Radsports in den regulären Sportunterricht erfolgen. Ebenso ist eine Unterstützung durch AG-Kurse denkbar.
Zur Zeit arbeitet ein Sportlehrer aktiv an der Planung, Organisation und Durchführung des Radsportangebotes an der ISS. Dieser Lehrer ist selbst aktiver Radsportler und Leiter der Abteilung Radsport der SG Schwanebeck 98 e.V. Er hat an einer Weiterbildung „Radsport an der Schule“ teilgenommen und nimmt derzeit an einem Lehrgang zum Erwerb der Radsport Trainerlizenz C teil. Zusätzlich dazu ist eine Teilnahme an der Bike-Instruktor(MTB) Weiterbildung der Sporthochschule Köln im nächsten Jahr geplant. Für die Durchführung des WPU Kurses Radsport stehen z. Zt. 5 Fahrräder zur Verfügung. Desweitern nutzen die Schüler auch ihre eigenen Fahrräder. Es ist eine Grundausstattung an Werkzeug und Ersatzteilen vorhanden. Die Reparatur/Wartung der Schul-Räder werden vom WPU Kursleiter übernommen. Dabei wird er von den Kursteilnehmern unterstützt.
Im IV. Quartal 2014 ist der Kauf von 5 MTB geplant. Zur effektiven, zielgerichteten Durchführung werden ca. 20-30 Räder benötigt, die sukzessive in den nächsten Jahren angeschafft werden müssten. Gleichzeitig wird Ersatz-/Verschleißmaterial(Schläuche, Bremsklötze, Flickzeug usw.) benötigt. Wir sammeln hier, um Helme, Trikots für die Schüler zu kaufen. Außerdem kaufen wir Ersatzteile und Werkzeug.

Fahrräder für Afrika
 hat sich folgende Ziele gesetzt : 

  • Bedürftigen Menschen in Afrika ermöglichen, ein Fahrrad zu erwerben und damit entscheidend dazu beitragen, den Zugang zu Bildung, medizinischer Versorgung, Nahrung und Beschäftigung zu ermöglichen.
  • Unterstützung beim Aufbau eines Netzes von Fahrradwerkstätten in Afrika. Damit werden Bezugs- und Instandhaltungsstellen gegründet. Darüber hinaus erhalten die von uns ausgebildeten einheimischen Fahrradmechaniker, die gleichzeitig die Betreiber der Werkstätten sind, die Möglichkeit, selbstständig Einkommen zu erwirtschaften und sich so nachhaltig eine Existenz vor Ort aufzubauen. Haben sich die Werkstätten sicher etabliert, sollen sie lokale Hilfsprojekte unterstützen.
  • Promotion des Fahrrades als günstiges, umweltfreundliches und gesundes Verkehrsmittel.
  • Unterstützung von Krankenschwestern durch Ausstattung mit Fahrrädern für Krankenbesuche

http://www.indoorcycling-sufferfest.net/